VÖPE in Wohnkrone am Mi, 25.08.2021 zum Thema: Lebensgefühl und Wertanlage

Maxim Zhiganov (CEO von WK Development und Mitglied der VÖPE) berichtet über die gestiegene Nachfrage an Immobilien am Wasser. Wohnen am Wasser verbindet Entspannung und Exklusivität mit Sicherheit für die Zukunft.

Lebensgefühl und Wertanlage

Direkt am Ufer, mit Blick über den See, den Fluss oder das Meer. Immobilien am Wasser liegen weltweit im Trend und sind gefragt wie nie. Die Corona-Krise hat die Nachfrage noch verstärkt.

 


Foto: WK Development

 

In Österreich steigt neben den beliebten Lagen an Seen auch in der Stadt – etwa in Wien direkt an der Donau – mehr und mehr die Nachfrage nach Immobilien am Wasser. Gewässer sind für Menschen Orte der Entspannung und ein perfekter Ausgleich zu einem stressigen Alltag. Gleichzeitig bieten sie vielfältige Möglichkeiten für Aktivitäten.

Rückzug und Lifestyle sind die Worte, die die Entscheidung für „Wohnen am Wasser“ wohl am besten beschreiben. Wesentlich bei diesen Immobilien ist der direkte Blick aufs Wasser. Die Architekten sind hier gefordert, Grundrisse, Terrassen und Grünflächen entsprechend auszurichten.

Unser Projekt THE SHORE bietet neben der besonderen Lage direkt an der Donau im 19. Bezirk exklusive Apartments mit Concierge Service, SPA, Fitness und einen Kinderspielplatz. Bereits im September findet die Dachgleiche statt. Die Fertigstellung ist im Herbst 2022 geplant. Die Lage, der Privatstrand und das Lifestylekonzept sorgen für eine einmalige Urlaubs-Atmosphäre und wirken sich wesentlich auf die Wertsteigerung dieser Immobilie aus.

 

Maxim Zhiganov

CEO WK Development
Mitglied der VÖPE – Vereinigung Österreichischer Projektentwickler

www.voepe.at

Weitere aktuelle Themen:

“Fast lane” für Klimaprojekte

Die VÖPE spricht sich für ein „Ermöglichungsinstrument“ für nachhaltige Bauprojekte aus. Im Rahmen einer Fast Lane sollen diese rascher umgesetzt werden können, berichtet auch „Die Presse“.