Einträge von Johannes-Cyrill Culen

VÖPE und ÖGB Pressekonferenz am 23. Juli 2020 zum Nachstreamen

Mit Arbeit aus der Krise: 25 Milliarden Euro warten darauf, auf österreichischen Baustellen anzukommen und 250.000 Arbeitsplätze zu sichern bzw. zu schaffen
(Wien. GBH/VÖPE). Die Corona-Krise macht eine ungewöhnliche, aber vernünftige Partnerschaft zwischen der VÖPE (Vereinigung Österreichischer Projektentwickler) und der GBH (Gewerkschaft Bau-Holz) möglich. Speziell in der Krise müssen baureife Projekte mit einem Gesamtvolumen von 25 Milliarden Euro, welche mangels Bescheiden und Beschlüssen „auf Eis“ liegen, schneller bewilligt werden. Durch ein stärkeres Bekenntnis seitens der VÖPE zu regionalen Vergaben aller Auftragnehmer inklusive der Subunternehmen könnten dadurch rund 250.000 Arbeitsplätze in Österreich gesichert bzw. geschaffen werden.

VÖPE in Ö1 Morgenjournal am Mittwoch 8. April 2020

Den Stillstand wegen der Coronavirus-Krise spürt auch der Immobilienbereich. Die Arbeiten von Projekt-Entwicklern liegen derzeit auf Eis. Das sind österreichweit 20.000 Mitarbeiter. Der Präsident der Vereinigung Österreichischer Projektentwickler, Erwin Soravia, fordert deshalb Sofortmaßnahmen. Es gebe keinen Grund, warum Verfahren nicht fortgesetzt werden könnten.